SV Roringen, Kleinkaliber - SV Roringen, Schützenverein Roringen von 1911 e.V.

SV-Roringen

SV-Roringen
Schützenverein Roringen von 1911 e.V.

sv roringen
Schützenverein Roringen von 1911 e.V.
Navigation
Navigation
Navigation
Navigation
SV-Roringen
Schützenverein
Roringen von 1911 e.V.
von 1911 e.V.
von 1911 e.V.
von 1911 e.V.
Schützenverein Roringen von 1911 e.V.
Schützenverein Roringen
Schützenverein
von 1911 e.V.
sv-roringen,göttingen,goettingen,schützenverein,
Navigation
Navigation
Navigation
Navigation
Navigation
SV Roringen
Direkt zum Seiteninhalt

SV Roringen, Kleinkaliber

Wettkämpfe > Disziplinen
Kleinkaliber-Gewehr

Zugelassen sind nur Einzellader, welche Randfeuerpatronen im Kaliber 5,6mm (.22 lfb/lr) verschießen. Das Maximalgewicht liegt je nach Disziplin zwischen 6.500 und 8.000g. Spezielle Schießkleidung, i.d.R. Schuhe, Hose, Jacke und Handschuh für die Stützhand, ist gestattet.
Das Ziel ist 50m vom Schützen entfernt, die Zehn misst 10,4mm im Durchmesser. Die jeweils niedrigeren Ringe folgen im Abstand von jeweils 8,0mm. Setzt man Distanz und Durchmesser der Zehn ins Verhältnis, ist diese also nochmals kleiner als beim Luftgewehr.
In einer Disziplin wird auch auf eine 100m entfernte Scheibe geschossen. Hier misst die Zehn 50mm im Durchmesser und der Ringabstand beträgt 25mm.

Folgende Disziplinen werden mit dem Kleinkaliber-Gewehr ausgetragen:
  • KK-Gewehr 100m
  • KK-Gewehr 100m Auflage und KK-Gewehr 50m Auflage
  • KK-Gewehr 50m 3x20 und KK-Gewehr 3x40 (olympisch)
  • KK-Gewehr 50m Zielfernrohr/Diopter
  • KK-Gewehr 50m Liegend

Das Schießen mit Kleinkaliber-Waffen ist ab 14 Jahren (mit elterlichem Einverständnis) erlaubt. Für den Erwerb einer Kleinkaliber-Waffe ist eine spezielle Berechtigung, eine Waffenbesitzkarte (kurz WBK, kein Waffenschein) erforderlich.

KK-Gewehr 50m Auflage
Mit Eintritt in die Seniorenklasse (ab 41 Jahre) besteht die Möglichkeit, an den Auflagedisziplinen teilzunehmen. Geschossen wird entweder stehend oder sitzend, wobei in beiden Fällen das Gewehr auf eine Stütze aufgelegt werden darf. Bei Auflagedisziplinen ist das Probeschießen in die Wettkampfzeit inkludiert, es gibt also keine separate Probezeit. Aufgrund der hohen Ergebnis- und Leistungsdichte wird diese Disziplin bei Meisterschaften generell nur in Zehntelringen gewertet. Eine Besonderheit beim KK-Gewehr ist, dass die Auflageschützen sich zwischen einem „klassischen“ Diopter und einem Zielfernrohr entscheiden können. Diese früher getrennten Wertungen wurden zusammengefügt, da sich keine signifikanten Ergebnisunterschiede mehr feststellen ließen.

Schüsse Zeit (min)*
Senioren 0-V (ab 41 Jahre) 30 50
*Zeitangabe immer für elektronische Scheiben. Bei Seilzuganlagen kann die Wettkampfzeit verlängert werden.

KK-Gewehr 50m 3x20 und KK-Gewehr 3x40 (olympisch)
Die Dreistellungsdisziplinen unterscheiden sich neben der Schusszahl nur in wenigen Details, die auf der früheren Unterscheidung zwischen dem KK-Sportgewehr und dem KK-Freigewehr basieren. Davon ist letztlich nur das Maximalgewicht des Gewehrs übrig geblieben, welches beim Sportgewehr (3x20) 6.500g und beim Freigewehr (3x40) 8.000g beträgt. Vor dem Kniend-Anschlag haben die Sportler 15 Minuten für eine beliebige Anzahl an Probeschüssen zur Verfügung. Die Umbauten am Gewehr und das Probeschießen vor den beiden anderen Anschlägen müssen innerhalb der Angegebenen Wettkampfzeit erfolgen.

Das 3x40-Programm ist Bestandteil der olympischen Wettbewerbe, wobei Frauen 2020 erstmals diese Schusszahl absolvieren werden. Bis Rio 2016 wurde der KK-Dreistellungswettbewerb bei den Frauen noch über 3x20 Schuss ausgetragen.

Schüsse Zeit (min)*
3x20 Halbprogramm (bis unterhalb der Landesmeisterschaft) 30 65
3x20 Vollprogramm (ab Landesmeisterschaft Pflicht) 60 105
3x40 Vollprogramm 120 165
*Zeitangabe immer für elektronische Scheiben. Bei Seilzuganlagen kann die Wettkampfzeit verlängert werden.

KK-Gewehr 50m Zielfernrohr/Diopter
Früher wurde in dieser Disziplin ausschließlich ein Zielfernrohr mit bis zu zwölffacher Vergrößerung verwendet, heute ist auch die Verwendung eines Diopters erlaubt. Somit wurde eine Disziplin geschaffen, welche insbesondere im Nachwuchsbereich den Übergang von den 10m-Druckluft- zu den 50m-Kleinkaliber-Wettbewerben vereinfachen soll. Alle 30 Schuss werden im frei stehenden Anschlag abgegeben, das Probeschießen erfolgt in einer separaten Probezeit (15 Minuten).

Schüsse Zeit (min)*
alle Klassen und Ebenen 30 40
*Zeitangabe immer für elektronische Scheiben. Bei Seilzuganlagen kann die Wettkampfzeit verlängert werden.

KK-Gewehr 50m Liegend
Der Liegendwettkampf war bis 2016 Bestandteil des olympischen Programms. Es werden alle 60 Schuss im liegenden Anschlag abgegeben, das Probeschießen erfolgt in einer separaten Probezeit (15 Minuten).

Schüsse Zeit (min)*
alle Klassen und Ebenen 60 50
*Zeitangabe immer für elektronische Scheiben. Bei Seilzuganlagen kann die Wettkampfzeit verlängert werden.




Zurück zum Seiteninhalt